Digital Cologne ist eine Initiative der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Köln.
Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Region wurde Digital Cologne am 21. Oktober 2014 offiziell eröffnet (sehen Sie hier Fotos von der Auftaktveranstaltung in 2014).

Ziel von Digital Cologne ist es, die Unternehmerinnen und Unternehmer im Kammerbezirk über die Chancen der Digitalisierung zu informieren. Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln, formuliert es so: „Wenn sich jedes Unternehmen in der Region mit seinen individuellen Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung auseinandergesetzt hat, haben wir unser Ziel erreicht!“

Wir regen Diskussionen darüber an, was aktuell nötig ist und was zukünftig möglich sein wird. Dieses „Netzwerk der Netzwerke“ hat gleich mehrere Handlungsfelder: Hier auf www.digitalcologne.de und unserer IHK-Website findet man News, Fachartikel und Veranstaltungen.

Aktuelles posten wir auf Facebook und Twitter. In unserer interaktiven Talkshow „Digital Talk“ teilen Gäste aus Politik und Wirtschaft ihre Erfahrungen mit den Zuschauern. Teilnehmen kann man vor Ort oder via Livestream im Internet. Die Diskussion läuft über Twitter. Im „Digital Lab“ der IHK Köln finden themenspezifische Veranstaltungen (mit unterschiedlichen Formaten) statt. In diesen entwickeln die Teilnehmer gemeinsam Antworten auf individuelle Fragen zur Digitalisierung.

Digital Cologne | Startschuss | Philipp Magnus Froben, Garrelt Duin, Ulf Reichardt, Klemens Skibicki (v. l. n. r.) | © www.nickel-photography.com

Digital Cologne | Startschuss | Philipp M. Froben, Garrelt Duin, Ulf Reichardt, Klemens Skibicki (v. l. n. r.) | © www.nickel-photography.com

Sehen Sie hier die Videoreportage zur Auftaktveranstaltung in 2014: